Städtisches Abendgymnasium München - für aufgeweckte Leute
Das Gymnasium AG Anmeldung AG Verwaltung AG SMV Ehemalige
Der Freundeskreis Schulisches Leben Aktuelles Berichte  
DIE ANMELDUNG
Wichtige Termine im Schuljahr 2018/19
 

Was können wir verbessern?
Fehlt eine wichtige Nachricht?
Geben Sie uns Bescheid!

WAS SIND DIE VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE AUFNAHME?

Allgemeine Informationen zur Anmeldung

Die Anmeldung für das Schuljahr 2019/2020 des Abendgymnasiums ist bis Ende Juli 2019 möglich. Jedes Jahr bieten wir Informationsabende für Interessenten an. Siehe Termine

Zur Anmeldung müssen Sie mit Ihren Unterlagen (Originale, von denen wir uns Kopien anfertigen) persönlich in unser Sekretariat kommen. Um Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt es sich, telefonisch einen Termin zu vereinbaren. Für Interessenten mit entsprechend großen schulischen Vorkenntnissen besteht die Möglichkeit, die Schulzeit auf drei oder zwei Jahre zu verkürzen und mittels einer Aufnahmeprüfung gleich in die Jahrgangsstufen I oder II einzutreten. In diesem Falle muss eine Beratung durch die Schulleitung oder die Beratungslehrkraft erfolgen. Eine Aufnahme in die III. Jahrgangsstufe ist nur bei einem Übertritt von einem anderen Abendgymnasium möglich. Die Aufnahmeprüfungen für die Aufnahme zum neuen Schuljahr finden immer im Juli des laufenden Schuljahrs statt.

:/ Aufnahme in den Vorkurs
a) Mindestalter: 17 Jahre (keine Altersbegrenzung nach oben)

b) Berufliche Voraussetzungen:
abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer oder eine mindestens zweijährige regelmäßige Berufstätigkeit oder Führung eines Familienhaushalts, der mindestens eine erziehungs- oder pflegebedürftige Person umfassen muss. Die Erziehung eines Kindes wird also als Berufstätigkeit gewertet.

Als Berufsausbildung gilt:

+

eine Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung

+

eine schulische Berufsausbildung mit staatlicher Abschlussprüfung

+

eine bestandene Anstellungsprüfung in einer Laufbahn des mittleren oder gehobenen nichttechnischen Dienstes

+

bei Berufs- oder Zeitsoldaten die Ausbildung zum Unteroffizier bzw. Offizier.

Folgende Gegebenheiten können bis zu einem Jahr Ersatzarbeit angerechnet werden: Nachweise über Arbeitslosigkeit oder Pflichtwehrdienst oder Wehrersatzdienst oder "soziales Jahr" oder Tätigkeit in der Entwicklungshilfe.


Probezeit:
Die endgültige Aufnahme in das Abendgymnasium ist vom Bestehen einer Probezeit abhängig, die i.Allg. bis Mitte Februar (d.h. Ende des 1. Schulhalbjahres) dauert.

:/ Aufnahme in die 1. Jahrgangstufe
a) Mindestalter: 18 Jahre

b) Berufliche Voraussetzungen:
abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer oder eine mindestens zweijährige regelmäßige Berufstätigkeit oder Führung eines Familienhaushalts, der mindestens eine erziehungs- oder pflegebedürftige Person umfassen muss.

c) Bestehen einer Aufnahmeprüfung in vier Fächern:
Deutsch, Englisch, Mathematik. Das 4. Fach ist von der gewählten Ausbildungsrichtung abhängig: Physik im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig, Wirtschafts- und Rechtslehre im wirtschaftswissenschaftlichen Zweig.

d) Probezeit:
Die endgültige Aufnahme in das Abendgymnasium ist vom Bestehen einer Probezeit abhängig, die i.Allg. bis Mitte Februar (d.h. Ende des 1. Schulhalbjahres) dauert.

Hinweise:
Eine Anmeldung ist nur möglich nach vorausgehender Beratung durch den Schulleiter oder Beratungslehrer. Da auch in den nicht geprüften Fächern die Lerninhalte der 1. Jahrgangsstufe vorausgesetzt werden, sind hier ebenfalls Vorkenntnisse unverzichtbar. Bei ernsthaftem Interesse steht ein ausführliches Merkblatt hier zum download für die Aufnahmeprüfung zur Verfügung, das auch vom Sekretariat angefordert werden kann.
Es liegen auch Beispielaufgaben für die schriftliche Aufnahmeprüfung hier zum download und im Sekretariat vor.

:/ Aufnahme in die 2. Jahrgangstufe
a) Mindestalter: 19 Jahre

b) Berufliche Voraussetzungen:
abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer oder eine mindestens zweijährige regelmäßige Berufstätigkeit oder Führung eines Familienhaushalts, der mindestens eine erziehungs- oder pflegebedürftige Person umfassen muss.

c) Bestehen einer Aufnahmeprüfung in allen Fächern der jeweiligen Ausbildungsrichtung.

d) Nur nach vorausgehender Beratung kann ein spezielles Merkblatt für die Aufnahmeprüfung angefordert werden.

Welche Unterlagen benötigt man zur Anmeldung?

Anmeldeformular für den Vorkurs

Anmeldeformular für die 1. Jahrgangsstufe

+

Anmeldeformular (vollständig ausgefüllt). Das Anmeldeformular für den Vorkurs und die 1. Jahrgangsstufe finden Sie hier oben zum download. Das Anmeldeformular für die 2. Jahrgangsstufe bekommen Sie nach dem Beratungsgespräch im Sekretariat.

+

lückenloser Lebenslauf

+

aktuelles Lichtbild

+

Geburtsurkunde (Original oder beglaubigte Kopie)

+

aktuelles amtliches Führungszeugnis (im Original, nicht älter als 6 Monate)

+

letztes Schulzeugnis (Original)

+

Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder mindestens zweijährigen Berufstätigkeit

+

aktueller Berufstätigkeitsnachweis / Nachweis über Führung eines Familienhaushalts (dieser Nachweis ist bei Schulbeginn abzugeben)

Wer kann die Schule nicht besuchen?
Die Aufnahme ist nicht möglich, wenn der Bewerber/die Bewerberin

+

bereits die allgemeine Hochschulreife besitzt.

+

sich bereits zweimal ohne Erfolg der Prüfung zur Erlangung der Fachhochschulreife, der fachgebundenen oder der allgemeinen Hochschulreife unterzogen hat.

+

vom Besuch aller Kollegs, Gymnasien, Fachoberschulen, Berufsoberschulen und Abendgymnasien disziplinarrechtlich ausgeschlossen worden ist.

Copyright 2000-2018 by abendgymnasium.info - Alle Rechte vorbehalten - Stand 17.09.2018
Impressum | Kontakt